Schulpatenschaften

SchülerDie Ermöglichung des Schulbesuches von der 1. bis zur 6. Klasse bildet den größten Teil der Hilfsprojekte der Haitihilfe Heinz Kühn. Insgesamt werden in Port-Salut und Umgebung derzeit 750 Schüler, verteilt auf 19 Schulen, mit der nötigen Unterstützung versorgt. Pro Schuljahr muss ein Kind aktuell rund 35 bis 90 US-Dollar für Unterricht, Bücher, Uniform und Schulspeisung bezahlen. Ausgehend von einem durchschnittlichen Pro-Kopf-Einkommen von weniger als einem US-Dollar pro Tag, ist das eine Summe, die die meisten Haitianer nicht aufbringen können, zumal die Familien oft sehr kinderreich sind!

Wir besuchen jede Schule und sprechen persönlich mit jedem einzelnen unserer Patenkinder. Bei der Organisation und Durchführung der Schulbesuche unterstützen uns unsere Helfer vor Ort tatkräftig.

Das Prinzip der Gegenseitigkeit

Um den Kindern zu vermitteln, dass sie nicht einfach ein selbstverständliches Geschenk bekommen, müssen sie im Gegenzug ein kleines Dankeschön, in Form eines selbstgemalten Bildes und einiger Worte des Dankes vorbereiten. Diese "Fiches" lassen wir wiederum den Paten in Deutschland zukommen. Das stärkt den persönlichen Bezug zwischen Paten und Patenkindern und das Bewusstsein der Kinder für die Unterstützung, die sie bekommen.

Die Anzahl der Schüler, die durch unser Projekt zur Schule gehen können, hängt von den Spendern in Deutschland ab. Mit einer Spende - egal in welcher Höhe - übernehmen Sie, sofern Sie das wünschen, eine oder mehrere Patenschaften für Kinder in Haiti. Selbstverständlich ist das völlig unverbindlich. Sie verpflichten sich nicht für sechs Jahre eine Patenschaft zu übernehmen.

Lesen Sie hier weiter: "Ecole Notre Dame"